Bibbern in der Sauna? – Soviel Verständnis haben die Bürger für kühlere Schwimmbäder und Co.!

Herbst ist Sauna- und Hallenbad-Zeit. Normalerweise. Aufgrund der Energiekrise kommen Sauna-Fans dieses Jahr nämlich ganz schön ins Schwitzen – beziehungsweise gerade nicht. Zwar dürfen nach der vorübergehenden Schließung im August die Schwitzbäder in den Thermen mit Einschränkungen wieder öffnen. Doch eines ist klar: Ganz so wie in den vergangenen Jahren wird es heuer in den Bädern nicht aussehen. Das Angebot wird verkleinert, die Becken werden kälter. Stellt sich die Frage: Wie sehen das eigentlich die Badegäste? Nehmen sie die Einschränkungen in Kauf oder wird das weniger temperierte Wasser lieber gemieden? Wir haben uns in Passau umgehört.