Bahnhofsmission zu Coronazeiten

Wie geht es in diesen Coronazeiten den Ärmsten der Armen. Menschen, die auf der Straße leben und als Obdachlose gelten. Sie bekommen die Krise ganz schnell zu spüren. Denn auch viele der Wohlfahrtseinrichtungen sind geschlossen. Eine der wenigen Ausnahmen ist die Bahnhofsmission in Passau. Dort ist man noch für diese Menschen da. Helmut Degenhart berichtet.