Baumfällarbeiten am Paulusbogen

Wegen massiver Stammfäule ist am Dienstag in Passau das Fällen eines über 100 Jahre alten japanischen Schnurbaums vorbereitet worden.
Aufgrund der artüblichen Anfälligkeit für Frost hat der Baum, besonders während der ersten 20 Jahre, zahlreiche Schäden abbekommen. Die neuen Züchtungen sind unserem Klima besser angepasst. Für einen Ersatzbaum an derselben Stelle ist bereits gesorgt.
Nachdem am Dienstag die Äste abgeschnitten wurden, folgt am Mittwoch das eigentliche Fällen. Zu Verkehrsbehinderungen wird es dabei nicht kommen, da die Stadtgärtnerei an der Donaulände einen Kran benutzten wird.