Bayerische Staatsministerin besucht Frauenunion in Bad Füssing

Kerstin Schreyer, bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, kam zum Jubiläum der Bad Füssinger Frauenunion die vor zwanzig Jahren gegründet wurde.
Die örtliche Frauenunion wollte sich mit dieser Einladung ein Stärkung für ihre Arbeit holen.
Die Ministerin machte deutlich, wie notwendig Frauen in der Politik wären. In Sachen Frauen und Familien konnte sie einiges Vorweisen. So soll der Sozialhaushalt 2019 auf 6,2 Milliarden Euro angehoben werden. Ein großer Teil des Geldes soll in die Familienförderung fließen.
Stärker gefördert soll auch das Ehrenamt werden. Vorausgesetzt, der Landtag stimmt dem Haushaltsentwurf zu.