Betreten verboten

Die Wasserwacht Bayern warnt eindringlich davor, die aufgrund der kalten Temperaturen vielerorts zugefrorenen Seen leichtfertig zu betreten. Meist sei die Eisdecke nicht dick genug, um einen Menschen zu tragen. Die Gefahr einzubrechen, sei groß. Kommt es trotzdem zu einem Einbruch, sollte man – sofern selbst betroffen – laut um Hilfe rufen, sich möglichst wenig bewegen und auf jeden Fall versuchen nicht unter das Eis zu geraten.