Eröffnung der Volksmusikakademie in Freyung

Kaum ein Gebäude in Freyung versteht es inzwischen mehr, wie der ehemalige Langstadel, Vergangenes und Neues, Brauchtum und Tradition miteinander zu verbinden. Um 1840 erbaut, fiel das historische Gebäude vor mehr als 20 Jahren in einen tiefen Dornröschenschlaf. Aus dem es nun erweckt wurde, mit fröhlichen, vielstimmigen Musikklängen hinter den Mauern. Mit klopfenden Tanzschritten auf dem Holzboden und der unbändigen Freude daran, die Volksmusik aus aller Herren Länder erst ins Haus hinein und dann wieder gestärkt hinauszulassen. Nicht viel weniger als diesen Anspruch haben sich die Verantwortlichen der ersten Volksmusikakademie in Bayern auf ihre Notenblätter geschrieben. Ob das gelingt? Christiane Allinger hat genau hingehört…