Erster Ermittlungserfolg

Nach dem versuchten Raubüberfall auf einen Taxifahrer am vergangenen Mittwoch in der Passauer Innenstadt, hat die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Durch Zeugenhinweise eines weiteren Taxifahrers, ergaben sich Anhaltspunkte für einen 69-jährigen Passauer. Er konnte den Tatverdächtigen anhand der Personenbeschreibung wiedererkennen. Am Donnerstagabend wurde der Mann vorläufig festgenommen. Eine Waffe konnte bei der Wohnungsdurchsuchung allerdings nicht aufgefunden werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde der Mann nach erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei Passau führt derzeit weitere Ermittlungen durch.