FDP und ÖDP möchten Landtag verkleinern

Im Bayerischen Landtag könnte es bald zu eng werden. Das befürchtet zumindest die bayerische FDP. 205 Abgeordnete sitzen aktuell im Landesparlament, 180 entsprächen der Sollgröße. Mit einem Volksbegehren soll darum eine Verkleinerung erreicht werden. Ein ganz ähnliches Vorhaben hat unlängst auch die ÖDP auf den Weg gebracht: Sie will mittels Petition die Stimmkreise reduzieren. Was hinter den Initiativen steckt und warum die Überbesetzung problematisch werden könnte – wir haben mit FDP und ÖDP gesprochen.