Freiwillige Feuerwehr shuttelt zum Impfzentrum

Im Kampf gegen das Coronavirus stellt neben der Teststrategie vor allem das Impfen den wahrscheinlich wichtigsten Faktor dar. Fast 13% der Impfwilligen im Freistaat haben bereits ihre Erstimpfung erhalten. Das Impfzentrum im Landkreis Passau hatte in letzter Zeit vor allem ein großes Problem: zu wenige Parkplätze für die vielen Impfpatienten. Um die Parksituation zu entlasten, haben sich die Feuerwehren vor Ort etwas einfallen lassen.