Gasalarm in Bad Füssing

13 Gäste eines Hotels in Bad Füssing mussten am Donnerstagnachmittag das Gebäude kurzzeitig verlassen. Der Grund: Erhöhte Kohlenstoffmonoxidwerte waren plötzlich im Haus aufgetreten. Die sofort herbei gerufenen Einsatzkräfte konnten die Quelle des Gasaustrittes bald herausfinden. Die Heizungsanlage aus der das Gas austrat wurde heruntergefahren und nach der Nachschau eines Fachmannes wieder aktiviert. Nach zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und BRK wieder Entwarnung geben. Die Feuerwehren aus Bad Füssing, Pocking, Kirchham, Egglfing und Würding waren mit Atemschutzträgern und 50 Einsatzkräften vor Ort um für alle Fälle gerüstet zu sein.