Großeinsatz an der Passauer Dreiländerhalle

Normalerweise ist die Aufregung vor einer Prüfung schon groß genug.

Wie mag es dann nur sein, wenn vor der Prüfung die Polizei mit einem Großaufgebot anrückt? Genau das ist rund 170 Jura-Studenten der Passauer Universität am Dienstagmorgen passiert. Statt sich voll und ganz auf die bevorstehende Staatsexamensprüfung in der Passauer Dreiländerhalle zu konzentrieren, mussten die Studenten sich erst einmal von der Polizei kontrollieren lassen. Mehr über die Hintergründe der Aktion weiß Julia Müller!