Hauchdünner Vorsprung bei Bürgermeisterwahl

Nicht einmal eine Handvoll Stimmen haben am Sonntag die Bürgermeisterwahl in Künzing entschieden. Mit vier Stimmen Vorsprung hat sich der CSU-Kandidat Siegfried Lobmeier gegen Amtsinhaber Bernhard Feuerecker von der SPD durchgesetzt. Die Wahlbeteiligung lag bei 67 Prozent. Von den knapp 2700 Wahlberechtigten hatten am Sonntag rund 1800 ihre Stimme abgegeben.