Hintergrundbericht „Wilderei“

Was früher mal ein Mythos war, einen Hauch von Romantik versprühte, ist heutzutage ganz einfach nur eine Straftat! Die Rede ist von der Jagdwilderei – bei der es salopp gesagt um das „Töten um des Töten willens“ geht! Mehr als 1.000 Fälle werden deutschlandweit jährlich von der Polizei erfasst. Die Dunkelziffer ist um ein Vielfaches höher. Auch im Landkreis Rottal-Inn treiben Wilderer seit Dezember ihr Unwesen. Vier tote Rehe mit Schusswunden sollen auf ihr Konto gehen.