Inklusion – Marcel auf dem Langlebenhof

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch dazugehört. Egal wie er aussieht, welche Sprache er spricht, woher er kommt und welchen Behinderungsgrad er hat. Seit 1994 steht im Grundgesetz: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ Doch leider funktioniert das nicht immer. Familie Sexlinger aus Wildenranna streitet seit knapp zwei Jahren mit den Behörden, um den Betreuungsplatz ihres Sohnes. Michaela Wohlrapp hat die Familie besucht.