Karl Synek initiiert „Bücherschrank für Kinder aus bildungsfernen Schichten“

Der Lockdown betrifft nicht nur das Bierzelt oder die Lieblingskneipe. Durch die Schließung von Büchereien und Buchhandlungen fehlt vor allem eines: Der Nachschub an Lesestoff für Kinder und Jugendliche. Der Passauer Grünen-Stadtrat Karl Synek hat sich mit diesem Problem beschäftigt und auch gleich eine Lösung parat.