Kritik an neuer Beleuchtung

Im Auftrag der Stadt Passau werden derzeit am Innufer zwischen der Eisenbahnbrücke und dem Adalbert-Stifter-Gymnasium Stromleitungen verlegt und 41 LED-Leuchten aufgestellt. Durch die 300.000 Euro teure Maßnahme soll das subjektive Sicherheitsempfinden innerhalb der Bevölkerung gesteigert werden. Diese Argumentation kann Passaus zweiter Bürgermeister Urban Mangold nicht nachvollziehen.