Mehr Personal

In der Bundespolizeiinspektion Passau sind am Dienstag 67 neue Bundespolizisten vom Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper begrüßt worden. Die 15 weiblichen und 52 männlichen neuen Beamten sollen im Dienst der Sicherheit vielfältig eingesetzt werden.
Einige der Bundespolizisten sind für ihre neue Tätigkeit von weit her in die Dreiflüssestadt gezogen.
Mit beinah 500 Beamten ist die Passauer Bundespolizei die personalstärkste Flächeninspektion im Bundesgebiet. Im Herbst sollen noch zehn weitere Mitarbeiter dazukommen. Eine vorrangige Aufgabe der Bundespolizei Passau besteht aktuell in der Bekämpfung der illegalen Immigration.