Nächtliche Ausgangssperre weiterhin im gesamten Sendegebiet

In den Landkreisen Rottal-Inn, Freyung-Grafenau und Passau sowie in der Dreiflüssestadt selbst ist derzeit noch keine Lockerung der nächtlichen Ausgangssperre in Sicht. Voraussetzung für diese Lockerung ist, dass mindestens 7 Tage aufeinander die Inzidenz unter 100 liegt. Grund für die immer noch hohen Infektionszahlen ist vermutlich die Nähe zur Grenze nach Tschechien und Österreich. Wo die Sperre weiterhin bestehen bleibt, gilt sie jedoch nur noch von 22 bis 5 Uhr. Dies hatte das Bayerische Kabinett am Donnerstag in einer Sitzung beschlossen.