Neue Runde im Streit um Videoüberwachung

Am Freitag wird die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Passauer Linken eine Klage gegen die Videoüberwachung im Passauer Klostergarten einreichen. Seit Dezember 2018 sind dort Kameras installiert, die für eine höhere Sicherheit sorgen sollen. Diese würden nach Meinung der Kläger aber in die Freiheitsrechte der Bürger eingreifen.