Passauer organisiert Spendenfahrt zur slow.-ukrainischen Grenze (PA)

Mittlerweile sind über vier Wochen vergangen, seit dem der Krieg in der Ukraine ausgebrochen ist. Viele Niederbayern haben sich seither sehr solidarisch gezeigt und den Kriegsopfern zum Beispiel mit Hilfsgüter-Spenden geholfen. Auch ein Passauer hat sich jetzt dazu entschieden eine Spendenaktion zu starten. Er will nächsten Donnerstag mit einem Sprinter zur slowakisch-ukrainischen Grenze fahren.