Planungen für Medizincampus beginnen

Am Montag hat sich erstmals die vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder angekündigte Projektgruppe, die die Chancen eines Medizincampus für Passau ausloten soll, in München zusammengesetzt. Passaus stellvertretender Landrat Raimund Kneidinger war ebenfalls mit vor Ort. Ihm zufolge habe ein niederbayerisches Uniklinikum nur dann Sinn, wenn die Gesundheitseinrichtungen im Landkreis Passau in das Konzept mit eingebunden sind. Das Projekt wurde zwar anfangs von vielen mit Skepsis betrachtet, bekommt aber mittlerweile über die Parteigrenzen hinweg politische Unterstützung.