Prozessfortsetzung

Vor dem Landgericht Passau ist am Donnerstag die Hauptverhandlung gegen Ali C. wegen gewerbs- und bandenmäßigem Einschleusens von Ausländern fortgesetzt worden. Am vierten Prozesstag wurde unter anderem der bereits zu drei Jahren Haft verurteilte Fahrer Sevket B. wiederholt als Zeuge vernommen. Die vorsitzende Richterin sowie die Anwälte der Verteidigung befragten ihn erneut detailliert zum Tathergang und den genauen Abläufen. Für weitere Zeugenaussagen wurden Fortsetzungstermine am 7. und 21 Februar festgesetzt.