Rottal-Inn mit höchster Inzidenz von über 1.100 – Ursachenforschung (Lkr. Rottal-Inn)

Corona-Hotspot Rottal-Inn – Woher kommen die hohen Fallzahlen?                

Schon in der letzten Corona-Welle war der Landkreis Rottal-Inn einer DER Hotspots in Ostbayern, ja sogar in Deutschland. Damals noch ein offensichtliches Problem: der mangelnde Impfwille. Mittlerweile konnte man hier zwar aufholen. Trotzdem steht genau dieser eine Landkreis mit dem heutigen Tag und einer Inzidenz von 1.104 und einer nicht einmal mehr sichtbaren Farbe in der Karte des RKI als Spitzenreiter ganz oben bei den Fallzahlen. Helmut Degenhart hat sich dazu nun auf Spurensuche begeben.