Rückläufige Unfallzahlen

Am Freitag hat die Polizeiinspektion Passau die Verkehrsunfall-statistik 2019 vorgestellt. Aus dieser geht hervor, dass sich in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 3.403 Verkehrsunfälle ereignet haben. Gegenüber 2018 entspricht das einem Rückgang um 2,35 Prozent. Bei 443 Verkehrsunfällen kamen 602 Personen zu Schaden, drei kamen ums Leben. Für das Jahr 2020 liege der Fokus nun auf einer nachhaltigen Präventionsarbeit. Ein wichtiger Bestandteil dabei sei die Jugendverkehrsschule.