Sendemast neben Mahnmal für NS-Opfer

Die ÖDP-Stadtratsfraktion hat in einer Pressemitteilung die von der Stadt Passau erteilte Baugenehmigung für den 36 Meter hohen Sendemasten an der Innpromenade kritisiert. Es sei beschämend, dass dieser Ort Passauer Erinnerungskultur entwürdigt wird, heißt es in einer Stellungnahme.