Skype-Interview mit Anne Bauer

Weltweit kämpfen wir derzeit gegen das Coronavirus. Doch in Beirut im Libanon passierte dazu noch eine weitere Katastrophe. Durch die Explosion am 4. August verloren viele Unschuldige ihr Leben, ihre Familien und ihr Zuhause. Anne Bauer aus Tiefenbach entschloss sich nicht tatenlos rumzusitzen und flog kurzerhand nach Beirut um dort zu helfen. Lisa Fuller sprach mit der Studentin über die Hintergründe und über die aktuelle Lage vor Ort. Einen kleinen Vorgeschmack auf das ausführliche Interview am Freitag, bekommen Sie jetzt im folgenden Beitrag.