Sondersendung: „Aidenbach 1706 – Vom Ende einer Volkserhebung“ samt Talk mit Regisseur

Die Bayerische Volkserhebung von 1705 endete im Januar des Folgejahrs mit einem dramatischen Massaker in Aidenbach. TV-Journalist und Regisseur Andreas Reichelt hat in Zusammenarbeit mit dem Markt Aidenbach und dem Kultur- und Festspielverein einen Dokumentarfilm über die Ereignisse gedreht. NIEDERBAYERN TV zeigt den Film nach gelungener Premiere mit 350 Gästen erstmalig im Free-TV. Im Studio-Talk berichtet der Dokumentarfilmer zudem von den Dreharbeiten, den Recherchen und geplanten weiteren Projekten.