Tödlicher Unfall

Wie bereits berichtet, ist am Samstagabend ein 24-Jähriger an einem Rastplatz in der Gemeinde Schöfweg im Landkreis Freyung-Grafenau ums Leben gekommen. Kurz vor 21 Uhr raste ein alkoholisierter Autofahrer in einen Rastplatz, prallte gegen die Sitzgelegenheit aus Granit und Holz und stürzte dann mit seinem Wagen den Abhang hinab. Der 24-Jährige, der auf einer Bank saß, wurde dabei von umherfliegenden Granitteilen so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Die Freundin blieb unverletzt, da sie zum Unfallzeitpunkt beim Auto etwas zu trinken holte. Der Autofahrer aus dem Kreis Freyung-Grafenau ist bei dem Unfall schwer verletzt worden und befindet sich aktuell im Krankenhaus. Laut Polizei war der 30-Jährige Unfallverursacher stark alkoholisiert. Ihm wurde bereits der Führerschein entzogen. Gegen den 30-jährigen Unfallverursacher wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. Ein Haftantrag stehe derzeit nicht zur Debatte, so Walter Feiler von der Staatsanwaltschaft Passau. Ein Gutachter soll klären, warum der Fahrer mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abkam.