Unwetterbilanz Niederbayern

Das heftige Unwetter am Montagabend hat auch in Niederbayern gewütet – allerdings blieb es größtenteils bei Sachschäden. Vor allem in den Landkreisen Landshut und Rottal-Inn stürzten Bäume auf die Straßen, Dächer wurden abgedeckt, Keller liefen voll und Hagel zerstörte zahlreiche Maisfelder. In Aigen am Inn beschädigten umstürzende Bäume auch zwei Kirchen. Die Polizei zählte allein in diesen beiden Landkreisen rund 150 Einsätze innerhalb von etwa ein-einhalb Stunden.