Vorbereitung auf Wiederaufnahme des Amateurfußballs beim TSV Spiegelau

Die Freude war groß bei den Amateurfußballern in Bayern, als in der vergangenen Woche das „Go“ aus der Politik kam: Ab dem 19. September darf wieder gespielt werden und das auch vor Zuschauern. Für viele Vereine bedeutet das aber einen enormen Aufwand hinsichtlich der notwendigen Hygienemaßnahmen. Beim TSV Spiegelau hat man deshalb eine ungewöhnliche Entscheidung getroffen.