Vorläufiger Funkmast an Passauer Innpromenade wegen mob. Breibandversorgung

Im Auftrag des Bundesministeriums wird vom Telefondienstleister Vodafone derzeit ein 36 Meter hoher Funkmast im Bereich des Mahnmals an der Passauer Innpromenade errichtet. Dieser ist für die nächste EU-Verkehrsministerkonferenz, die Ende Oktober im Raum Passau stattfindet. Mit ihm soll die Breitbandversorgung für die Tagungsteilnehmer und Sicherheitskräfte sichergestellt werden. Die Stadt Passau hat sich dafür eingesetzt, dass der Funkmast nur im dafür notwenigen Zeitraum stehen bleibt. Nach dem 6. November soll dieser wieder abmontiert werden.