Warnung der Bevölkerung wird erprobt

Zum ersten Mal findet am 10. September 2020 der bundesweite Warntag statt. Dieser wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtlich Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11 Uhr ertönen zeitgleich in nahezu allen Landkreisen und Kommunen Warnmittel wie beispielsweise Sirenen in Form eines Probealarms. In Bayern gab es bereits in den vergangenen Jahren regelmäßig eine vergleichbare Probewarnung. Diese wird damit in den bundesweiten Warntag integriert.