WM-Vorbereitungen

Von 21. bis 24. Februar wird im niederbayerischen Haidmühle die Weltmeisterschaft im Schlittenhunderennen ausgetragen. Bereits jetzt haben zahlreiche Teams vor Ort ihr Lager aufgeschlagen, um sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 19 Nationen sind mit ihren insgesamt rund 2000 Hunden für die WM angemeldet. In sechs Wettkampfklassen werden Trails von 6 bis 42 Kilometern Länge befahren. Der Start- und Zielbereich befindet sich an der Staatsstraße zwischen Altreichenau und Haidmühle vor dem Ortseingang. Besucher mit Hunden werden gebeten, ihre Tiere unbedingt anzuleinen.