Wunsch nach mehr Beachtung

Der bayerische FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann fordert bei einer künftigen Verlagerung der Behörden in den ländlichen Raum eine Berücksichtigung der Stadt Waldkirchen. Laut dem Landtagsabgeordneten sei dies der einzige der Standort, der im unteren Bayerischen Wald bisher bei allen Entscheidungen leer ausgegangen sei. Darauf wies er den bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und den bayerischen Heimatminister Albert Füracker in einem Schreiben hin. Das Vorhaben auch künftig Behörden in den ländlichen Raum zu verlagern, wurde im Koalitionsvertrag zwischen der CSU und den Freien Wählern verankert. Aus der Sicht von Alexander Muthmann wäre Waldkirchen dafür hervorragend geeignet. Die Vertreter der Stadt seien gerne dazu bereit, über mögliche Flächen und Immobilien zu informieren.