Mit Spiel und Spaß zur Naturwissenschaft – „Miniphänomenta“ an der Grundschule Fürstenstein!

In welche berufliche Richtung ein Kind eines Tages gehen wird, stellt sich oft bereits in der Kindheit heraus. Um den Kindern beispielweise die spannende Welt der Technik und Naturwissenschaften zu erklären, gibt es bereits seit 15 Jahren das Bildungsprojekt „Miniphänomenta“ in Bayern. Diese Woche waren die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Fürstenstein an der Reihe. Sie konnten erstmals selbst technisch-naturwissenschaftlich aktiv werden.