Gefährdung der Verkehrssicherheit

Das Kunstobjekt "Salzkristall" an der Passauer Ilzbrücke muss erneut abgebaut und repariert werden. Dies teilte das Staatliche Bauamt Passau mit. Am Glaskörper der Skulptur seien Beschädigungen festgestellt worden, die zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs führen könnten. Wie bereits berichtet hatten sich 2014 die Klebeverbindungen zwischen den Plexiglasflächen gelöst und mussten aufwendig erneuert werden. Nun scheinen sich diese Kontaktflächen erneut gelockert zu haben. Bis zur Klärung der Gewährleistungspflicht wurde die Skulptur mit Spanngurten provisorisch gesichert. Über den zu erwartenden Reparaturaufwand können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.