Mit neuem Trainer – Heimsieg der Passau Black Hawks gegen den ESV Burgau

Die Passau Black Hawks blicken auf eine eher dürftige Saison und eine mindestens genauso dürftige Abstiegsrunde zurück. Die Niederlage gegen Neu-Ulm am Freitag war wahrscheinlich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Christian Zessack trat als Trainer zurück und präsentierte Oliver Vöst als seinen Nachfolger. Kein Unbekannter in der Eishockeylandschaft. 294 Bundesliga- und 300 Oberligaspiele kann der gebürtige Augsburger vorweisen. Sein Heimdebüt gab Oliver Vöst am Sonntag gegen den ESV Burgau.