Anlegeverbot aufgehoben

Nach den am Dienstag angekündigten Lockerungen im touristischen Schifffahrtsverkehr in Bayern, hat nun auch die Stadt Passau eingelenkt. – Ein Erfolg für die Initiative „Passau steht auf“. Sie hatte noch am vergangenen Freitag eine Unterschriftenpetition bei der Stadt eingereicht mit der Aufforderung, Flusskreuzfahrtschiffe nicht erst ab 20. Juli anlegen zu lassen. Laut den Verantwortlichen sicherte Passaus Oberbürgermeister zu, dass Anlegeverbot für Hotelgastschiffe noch im Laufe des Tages aufzuheben.