Debatte in Bayern um ein Wahlrecht ab 16

Bis ins Jahr 2015 zieht sich in Bayern die Debatte um die Einführung eines Wahlrechts ab 16 zurück. Immer wieder beschäftigt sich der bayerische Landtag mit diesem Thema. Vor knapp zwei Wochen wurde aufgrund von drei vorliegenden Gesetzesentwürfen erneut darüber diskutiert. Die Grünen fordern die Einführung des Wahlrechts mit 16 bei Landtags- und Kommunalwahlen sowie bei Volks- und Bürgerentscheiden. Auch die FDP mischte mit. Ihr Gesetzesentwurf sieht eine Änderung der Verfassung, des Landeswahlgesetzes und des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetztes in Bezug auf die Absenkung des aktiven Wahlalters auf 16 bei Landtags-, Gemeinde- und Landkreiswahlen sowie bei Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden vor. Auch die SPD wartete mit einem entsprechenden Gesetzesentwurf zum Absenken des Wahlalters auf. Somit herrschte dieses Mal sogar parteiübergreifend mehrheitlich die gleiche Meinung.