Diözesanwettbewerb

Am Samstag kamen sie wieder zum Diözesanwettbewerb zusammen. Mehr als 200 Malteser aus der ganzen Diözese Passau und darüber hinaus: Schiedsrichter, Verletztendarsteller, Funktionspersonal und natürlich die Teilnehmer, die an den verschiedensten Stationen ihr Können und Wissen rund um die Versorgung von Verletzten und über die Malteser im Allgemeinen unter Beweis stellten. Veranstaltungsort war Waldkirchen. Helmut Degenhart berichtet.