Erdbeeren trotzen Starkregen

Die Unwetter am Pfingstwochenende haben den Erdbeeren auf den niederbayerischen Pflückplantagen offenbar nicht geschadet. Ganz im Gegenteil heißt es von einem der größten Anbieter in Niederbayern. Das Unwetter habe auch sein Gutes gehabt, denn für die mittleren und späten Sorten sei der Regen wichtig gewesen, um die Pflanzen gleichmäßig mit Nährstoffen und Wasser zu versorgen.