Globale Friday for Future Demo

Am Freitag sind etwa 150 bis 200 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Landkreis Passau erneut auf die Straße gegangen. Im Rahmen der globalen Friday for Future Demonstrationen forderten sie unter anderem lautstark den Austritt aus der Kohleenergie. Dieses mal zogen die Demonstranten in Passau vom zentralen Omnibusbahnhof zur Sparkasse in der Fußgängerzone. Dort sammelten sie sich und machten ihren Standpunkt geltend. Während der Demonstration verkündete ein Sprecher unter anderem, dass die "Eine Welt Regionalpromotorin für Ostbayern"; Kirstin Wolf, in Kürze für ein Gespräch nach Passau kommen möchte.