Gut besuchtes Reiseland

Der Freistaat Bayern ist im In- und Ausland auch 2018 als Reiseziel sehr beliebt gewesen. Nach vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamts für Statistik stieg die Zahl der Gästeankünfte von Januar bis November gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,2 Prozent an. Dadurch wird mit Veröffentlichung des endgültigen Jahresergebnisses 2018 Anfang Februar, ein weiteres Rekordjahr erwartet. Allein im November besuchten über 2,6 Millionen Menschen den Freistaat. Des weiteren wurden rund 6,1 Millionen Übernachtungen registriert. In Niederbayern wurden im November 2018 mehr als 229.000 Gästeankünfte verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einem Plus von acht Prozent. Die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um 3,3 Prozent auf rund 786.000.