Notrufnummer 112

Der Europäischen Tag des Notrufs 112 jährt sich am 11. Februar zum 10. mal. Das Wählen dieser Nummer, die europaweite Gültigkeit besitzt, stellt im Falle einer Notlage die erste und wichtigste Rettungsmaßnahme dar. Sie ist sogar mit gesperrten Smartphones kostenfrei erreichbar. Einem Anrufer werden vom Mitarbeiter der Rettungsleitstelle die sogenannten W-Fragen gestellt. Abgefragt werden dabei Ort und Art des Notfalls, Zahl der verletzten Personen und Umfang der Verletzungen. Zuletzt sollte der Anrufer noch weitere Rückfragen abwarten. Dieser Anruf kann Leben retten. Darüber hinaus sei es auch sinnvoll, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen und seine Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen, so Werner Kloiber, Rettungsdienst-Leiter des Malteser Hilfsdiensts in Passau.