Altöttinger Wallfahrer heuer allein unterwegs für einen guten Zweck

Seit 1946 machen sich jedes Jahr tausende Menschen auf, um an zwei Tagen den 90 Kilo­me­ter lan­gen Weg nach Alt­öt­ting zu pilgern. Bereits im vergangenen Jahr konnte diese Tradition Corona-bedingt nicht mehr stattfinden. Auch in diesem Jahr fällt die Jugendwallfahrt wieder aus. Einen, der trotzdem geht, stellt uns Helmut Degenhart vor.