Pressetermin mit Justizminister Georg Eisenreich „Mach Dein Handy nicht zur Waffe“

Videos, Bilder, Lieder – auf Handys wird oft sehr viel verschickt und weitergeleitet. Doch nicht alles, was auf einem Smartphone zu finden ist, ist dabei unproblematisch. Die Kampagne „Mach dein Handy nicht zur Waffe“ soll Schülern zeigen, wie schnell es passieren kann, dass sie sich mit Handlungen auf ihrem Handy strafbar machen. Am Montag besuchten Justizminister Georg Eisenreich und weitere Redner eine 10. Klasse des Albert-Stifter-Gymnasiums Passau im hiesigen Landgericht. Auch wir waren mit dabei und haben uns einmal aufklären lassen, welche Gefahren es im Umgang mit Handys gibt.