RS-Viren bei Kindern auf dem Vormarsch – Aktueller Stand an der Kinderklinik Passau (PA)

Gar nicht weihnachtlich – Kinderkliniken aufgrund explodierender RS-Virus-Fälle am Limit!                                                                            

Überlastete Krankenhäuser, überfüllte Intensivstationen und überarbeitetes Personal – Corona hat in den vergangenen Jahren für viele Probleme in den Kliniken gesorgt. Doch auch, wenn die Corona-Pandemie aktuell wieder etwas aus dem Fokus rückt, können die Krankenhäuser trotzdem noch nicht wieder aufatmen. Schuld ist eine teilweise eher unbekannte Krankheit: das RS-Virus. Und vor allem bei Kleinkindern kann das gefährlich werden. Auch die Passauer Kinderklinik Dritter Orden kämpft akut dagegen an und gibt uns einen kurzen Einblick in die aktuelle Situation.