Strenger Start für Flusstourismus

Die Vertreter der Stadt Passau haben einen strikten Maßnahmen-katalog für das Anlegen von Kreuzfahrtschiffen in Passau erlassen. Dieser soll mit der geplanten Öffnung der Grenzen zum 15. Juni in Kraft treten. Die Stadt Passau hat bereits zu Beginn der Corona-Pandemie eine Allgemeinverfügung erlassen, die ein Anlegen an den Länden im Stadtgebiet untersagt. Diese soll weiter gelten. Kreuzfahrtschiffe benötigen deshalb einen Ausnahmegenehmigung von der Stadt.