Tötungsdelikt in Passau: Tatverdächtiger wurde festgenommen

Die Polizei hat einen 26-jährigen Iraner als dringend tatverdächtig ermittelt. Er soll am Donnerstag, den 31. Oktober in der Innstraße in Passau einen 33 Jahre alten Landsmann erstochen haben. Der 26-Jährige stellte sich am  2. November in Wiesbaden, wo er anscheinend einige Bekannte hat, der Polizei. Er wurde vorläufig festgenommen und nach Passau überstellt.  Zum Tathergang können aktuell noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittler der Passauer Kripo bitten deshalb dringend um Zeugenhinweise. Erste Ermittlungen bestätigen, dass zwischen dem Tatverdächtigen und dem Opfer seit längerem erhebliche Beziehungsprobleme bestanden. Die Polizei sucht weiter Zeugen die am 31. Oktober zwischen 21 Uhr 15 und 21 Uhr 45  im Bereich zwischen ZOB und REWE Markt in Passau verdächtige Auseinandersetzungen zwischen zwei Männern  beobachtet haben.