Urteil nach Messerattacke auf Uni-Wiese

Ein 20 Jahre alter Afghane muss nach einer Messerattacke auf einen jungen Mann auf der Passauer Uni-Wiese nun sechs Jahre in Haft. Das entschied am Dienstagvormittag die Große Jugendkammer am Passauer Landgericht. Nach der abgeschlossenen Beweisaufnahme sah der zuständige Richter es als erwiesen an, dass der junge Mann des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung schuldig ist. Der Angeklagte wurde nach Jugendstrafrecht verurteilt.